Höchstleistung in den Schweizer Alpen - Ausbau des Würth-Logistikzentrums Landquart

Höchstleistung in den Schweizer Alpen - Ausbau des Würth-Logistikzentrums Landquart

Download Referenz

Im Auftrag der Würth International AG erweiterte die Kardex Mlog, Neuenstadt, das Schweizer Logistikzentrum Landquart. Mit zwei weiteren Gassen verfügt das dortige Hochregallager (HRL) nun über mehr als 23.000 Palettenstellplätze und ist damit das größte seiner Art in ganz Graubünden.



Hoch hinaus geht es in den Schweizer Alpen, wo die Würth International AG in Landquart ihr Zentrallager, die Lagerhaus Landquart AG, betreibt. Die bescheiden klingende Bezeichnung täuscht in typisch schweizerischem Understatement über die wahren Dimensionen der Anlage hinweg, wie die Daten nach der Erweiterung belegen. Neben dem Hochregallager befindet sich auf dem Gelände noch ein automatisches Kleinteilelager (AKL) mit heute fast 7.500 Stellplätzen – 1.200 mehr als vor dem Umbau. Die Fläche für den Warenein- und -ausgang wurde verdoppelt und misst nunmehr 4.400 m2. Hinzu kommen großzügige Sekundärflächen und ein moderner Verwaltungstrakt.


Mehr Informationen:
Höchstleistung in den Schweizer Alpen - Ausbau des Würth-Logistikzentrums Landquart2.4 M
Höchstleistung in den Schweizer Alpen - Ausbau des Würth-Logistikzentrums Landquart

Download Referenz

Download

Hauptsitz


MLOG Logistics GmbH
Wilhelm-Maybach-Straße 2

74196 Neuenstadt a.K.
Postfach 11 55
74194 Neuenstadt a.K.