Plattformstrategie für Hochregallager - „Zwillingslager“ in Südafrika und den USA

Plattformstrategie für Hochregallager - „Zwillingslager“ in Südafrika und den USA

Download Referenz

„Never change a winning team“ – die alte Fußballweisheit hat in der Automotive-Branche viele Anhänger. Langjährige, intensive Partnerschaften zwischen Zulieferern und Herstellern sind eher die Regel als die Ausnahme. Dass dies auch für die Beziehung der Unternehmen zu ihren Logistikdienstleistern gilt, beweisen die auf Abgastechnologie spezialisierte Boysen Gruppe und Kardex Mlog derzeit mit neuen Anlagen in den USA und Südafrika, die einander fast wie Zwillinge gleichen.



Die Unternehmensgruppe Boysen ist als Systempartner namhafter Automobilhersteller auf innovative Abgastechnologie spezialisiert. Krümmer, Katalysatoren, Partikelfilter oder Schalldämpfer – in vielen PKW finden sich Teile des mittelständischen Unternehmens, das auch in der Produktionslogistik Maßstäbe setzt: Grundsätzlich werden Zulieferbetriebe eng in die Fertigungsprozesse eingebunden, besonders ausgeprägt ist dies bei der Just-in-Sequence-Produktion, bei der die Teile nicht nur zur rechten Zeit, sondern auch in der richtigen Reihenfolge angeliefert werden.


Mehr Informationen:
Plattformstrategie für Hochregallager - „Zwillingslager“ in Südafrika und den USA1.9 M
Plattformstrategie für Hochregallager - „Zwillingslager“ in Südafrika und den USA

Download Referenz

Download

Hauptsitz


MLOG Logistics GmbH
Wilhelm-Maybach-Straße 2

74196 Neuenstadt a.K.
Postfach 11 55
74194 Neuenstadt a.K.