Safety first, wenn es um´s Geld geht – Kardex Mlog modernisiert Lager einer russischen Bank

Kardex Mlog modernisiert den Transport- und Lagerkomplex eines russischen Geldinstituts in Sankt Petersburg. Die Leistungen umfassen die Erneuerung des kompletten Lagerverwaltungssystems sowie die Lieferung und Installation der Komponenten zur Steuerungsmodernisierung. Die Einrichtung der Software erfolgt unter Berücksichtigung besonderer Datenschutzbestimmungen.



Im Bankensektor sind eine hohe Verfügbarkeit und Datensicherheit von immenser Bedeutung. Da diese aufgrund des eingeschränkten Service der Hersteller nicht mehr gegeben sind, soll der in die Jahre gekommene Transport- und Lagerkomplex (TLK) des russischen Geldinstituts grundlegend modernisiert werden.

 

Im Zuge des Auftrags bringt Kardex Mlog die Software und Hardware der Anlage auf den neuesten Stand. Zum Leistungsumfang gehört insbesondere die Umrüstung der Steuerungen im Bereich der Fördertechnik und Regalbediengeräte (RBG) von S5 auf den aktuellen S7-Standard. Im Bereich der RBG werden neben den Steuerungen auch die Positionierungssysteme modernisiert und neue Schaltschränke mit Frequenzumrichtern verbaut.

Darüberhinaus wurde das Visualisierungssystem aktualisiert. Alle Systeme unterliegen den für den Bankensektor geforderten wichtigen Sicherheits- und Datenschutzstandards.

 

Das Projekt in Sankt Petersburg wurde im September 2010 begonnen, die Fertigstellung des neuen TLK ist für August 2011 geplant. Die Lieferung der Hardware erfolgte Ende 2010. Die Umbauten werden von Januar 2011 bis Juni 2011 stepweise realisiert.  Generalunternehmer des Projektes ist der langjährige Kooperationspartner Ferrostaal AG, Essen.


Hauptsitz


MLOG Logistics GmbH
Wilhelm-Maybach-Straße 2

74196 Neuenstadt a.K.
Postfach 11 55
74194 Neuenstadt a.K.