Anlagenverfügbarkeit garantiert - Hochleistungs-Regalbediengeräte in sechs Monaten modernisiert

Mit der Modernisierung von 14 Regalbediengeräten brachte Kardex Mlog das Lager der Brandenburger Urstromquelle in Baruth auf den neuesten Stand der Technik. Durch das Modernisierungskonzept war die Anlagenverfügbarkeit auch während des Umbaus gewährleistet. Die Projektlaufzeit betrug sechs Monate.



Seit 1995 wird im Süden Berlins Mineralwasser aus der „Brandenburger Urstromquelle” abgefüllt. Aus dem selben Jahr stammt auch das Lager mit rd. 31 000 Palettenstellplätzen in sieben Gassen und auf elf Ebenen. Errichtet wurde das Hochregallager (HRL) von der MAN GHH Logistics, der Vorgängergesellschaft von Kardex Mlog. Nach 17 Jahren Betrieb standen umfangreiche Modernisierungsarbeiten an, um die Ersatzteilversorgung langfristig zu sichern und die Anlagenverfügbarkeit hoch zu halten. Schon bei ihrer Eröffnung galt die Abfüllanlage in Baruth als die modernste ihrer Art. Schritt für Schritt wurden nun die seinerzeit installierten Regalbediengeräte (RBG) aktualisiert. Das bewährte Grundprinzip der Anlage blieb erhalten.


Die Geräte sind jeweils 30m hoch und mit zwei Lastaufnahmemitteln für eine dreifach tiefe Lagerung ausgestattet. Damit können zwei Paletten gleichzeitig durch ein RBG aufgenommen und befördert werden. Bei Mineralwasser bedeutet dies eine erhebliche Last, was in der Bauphase den Ausschlag für die robusten und leistungsfähigen zweisäuligen RBGs des Typs MTwin gab. Jeweils zwei der insgesamt 14 RBG teilen sich eine Gasse und Fahrschiene. Eine Auffahrkontrolle verhindert eine Kollision der Geräte. Die Teleskopgabeln sind auf eine Tragfähigkeit von je 1000 kg ausgelegt. Das Grundprinzip der Anlage hat sich bewährt und blieb nach der Modernisierung erhalten, die sukzessive durchgeführt und nach sechs Monaten abgeschlossen werden konnte. Dabei wurden sämtliche mechanischen Verschleißteile inklusive der Antriebstechnik ausgetauscht. Zudem wurden die Steuerungen – baujahrbedingt noch auf S5-Standard – durch S7-Steuerungenersetzt. Die Umbauten fanden während des laufenden Betriebs statt. Dabei gingen die Spezialisten von Kardex Mlog Gasse für Gasse vor. Paarweise wurden die Geräte auf den neuesten Stand der Technik gebracht und wieder in Betrieb genommen, sodass während der Arbeiten jederzeit sechs der sieben Gassen verfügbar waren.


Projektdaten

Projekt: Retrofit von 14 Hochleistungs-Regalbediengeräten

Betreiber:  Brandenburger Urstromquelle, Baruth

Branche:  Getränkehersteller

Realisierungszeitraum: fristgerechte Realisierung in sechs Monaten

Leistungen: Modernisierung von:

  • Antriebstechnik
  • Sicherheitstechnik
  • Steuerungstechnik
  • Istwert-Erfassung
  • Datenübertragung
  • Schleifleitung


Wichtigste Ziele der Modernisierung:

langfristige Sicherung der Anlagenverfügbarkeit und Ersatzteilversorgung

Wichtigste Ergebnisse der Modernisierung:

  • die Anlagenverfügbarkeit wurde gesteigert
  • die Anlage auf den neuesten Stand der Technik gebracht
  • die Fahrwerke der RBG optimiert
  • die Anlagenvisualisierung erleichtert das Instandhaltungsmanagement
  • höhere Energieeffizienz durch integrierte Netzrückspeisung

Download Referenz

Download

 
OK