Versorgungsbrücke im Medical Valley - Hoch dynamische Fördertechnik überwindet Höhenunterschiede

Der Medizintechnik-Hersteller Gambro erweitert sein Werk Hechingen um eine weitere Produktion auf drei Ebenen. Die gesamte Fördertechnik im neuen Werk wird von Kardex Mlog konzipiert und realisiert. Die Anbindung an die bestehenden, höher gelegenen Produktionsanlagen erfolgt über Vertikalumsetzer und eine 100 Meter lange Versorgungsbrücke.



Mitten im Herzen des süddeutschen „Medical Valley“ zwischen Tübingen und Tuttlingen entsteht auf einem ehemaligen Bundeswehrgelände eine hoch automatisierte Anlage zur Produktion von Dialysatoren mit synthetischen Membranen. Diese dienen als Filtereinheiten in der Dialyse und ermöglichen eine individuelle, qualitätsbasierte Therapie bei Nierenerkrankungen. Kardex Mlog plant, liefert und installiert die gesamte Förderanlage auf dem Gelände und in den einzelnen Produktionsbereichen.

Produktion auf mehreren Ebenen

Die Region rund um Hechingen trägt ihren Namen zu Recht: Nicht nur finden sich hier die namhaftesten Unternehmen aus der Medizintechnik, auch das hügelige Landschaftsprofil passt zu der dem kalifornischen Vorbild Silicon Valley entlehnten Bezeichnung.

Download Referenz

Download

 
OK