Ausgekochte Intralogistik - Automatisierungs-Rezept für einen Küchenhersteller

hohe Lagerdichte und Raumeffizienz eines vollautomatischen Hochregallagers

Der Küchenbauer Schüller hatte sich das Ziel gesetzt, seine Materialflüsse hinsichtlich Leistung und Verfügbarkeit nach Automotive-Standards auszurichten. Gemeinsam mit Kardex Mlog machte sich Schüller an die weitere Automatisierung und Reorganisation seines Produktionswerks und der HRL.



 

 

Geht es um Küchen „made in Germany“, führt an der Schüller Möbelwerk KG

kein Weg vorbei. Das Unternehmen gehört zu den Top 5 der Küchenhersteller in Deutschland,

rd. 1300 Mitarbeiter fertigen im fränkischen Herrieden jährlich über 100 000

Küchen für den internationalen Markt. Jede einzelne davon ist individuell auf

den jeweiligen Kunden zugeschnitten, mit Fronten aus Kunststoff, Lack, Acryl

oder Glas. Dazu kommen Arbeitsplatten in unterschiedlichen Stärken, Strukturen

und Dekoren. Entsprechend hoch ist der logistische und fertigungstechnische

Aufwand dahinter, der sich auch in der Infrastruktur am Standort widerspiegelt.

 


 
OK